Ausbildung und Handwerk „schnuppern“ im CJD

07.05.2013 CJD BBW Niederrhein « zur Übersicht

Das CJD Berufsbildungswerk Niederrhein öffnete für einen Tag seine Werkstätten

 

Interessierte Besucher konnten am Montag, 06. Mai einen Einblick in die Arbeit des CJD Berufsbildungswerk Niederrhein und das daran angegliederte Berufskolleg, CJD Christophorusschule Niederrhein, erhalten. Auch Lehrer und Schüler aus der Umgebung informierten sich und waren begeistert von der guten Ausstattung der Werkstätten und den Möglichkeiten für junge, lernbeeinträchtigte Menschen, die das CJD bietet.

Mitarbeiter des Berufsbildungswerkes und der Schule beantworteten Fragen wie: Welche Ausbildungen kann ich im CJD machen? Welche Zulassungsvoraussetzungen gibt es? Was ist ein Berufsorientierungsjahr (BOJ)?

Zu jeder vollen Stunde gab es eine Tour über das weitläufige Gelände des CJD Berufsbildungswerks Niederrhein an der Pestalozzistraße.

Der Tag der offenen Tür fand im Rahmen von bundesweiten Aktionen rund um den Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung statt.

Das CJD Berufsbildungswerk Niederrhein bietet lernbeeinträchtigten jungen Menschen die Möglichkeit, in sieben verschiedenen Berufsfeldern eine Berufsausbildung zu absolvieren. Zusätzlich besuchen die Jugendlichen das Berufskolleg CJD Christophorus-schule Niederrhein und wohnen zum größten Teil im Internat in Neukirchen.

Die Ausbildung im CJD Berufsbildungswerk Niederrhein erfolgt im Auftrag der Agentur für Arbeit.