Tag der offenen Tür

02.05.2013 CJD Dortmund « zur Übersicht

Wieder einmal war das CJD Dortmund ein Ort der Begegnung. Viele Besucher nutzten den Tag für Gespräche, zur Information oder um einen kurzweiligen Tag zu erleben.

 

 

 

Die Hauswirtschaft hat mit Ihrem Team den Tag auf besondere Weise eröffnet. Die Andacht und die Lieder stimmten auf diesen schönen Maitag ein.

 

 

 

Sprichwörtliches Glück und auch Gottes Segen hatte die Veranstaltung mit dem Wetter.

 

Diejenigen, die ihre Küche kalt lassen wollten, hatten die Qual der Wahl: kleine Haxen auf Sauerkraut, Würstchen vom Holzkohlegrill, Championpfanne, Currywurst, Bayrische Creme mit frischen Erdbeeren, Stockbrot, Reibekuchen..

 

 

 

Andere nahmen die unterschiedlichen Angebote war und beteiligten sich aktiv. Wer Angst vor dicken Käfer hat, konnte jetzt einen Käfer aus Perlen fertigen und wandelte sich zum Liebhaber dieser

possierlichen Tierchen. Und wer sich wie Robin Hood fühlen wollte, konnte mit dem Bogen schießen.

 

 

 

Die Limonade aus (Un)kräutern ließ manchen Besucher auf den Geschmack kommen. Die Besucher konnten sich über diese informieren und an einem Wildkräutersparziergang teilnehmen.

 

Wer sich dann noch für die Werkstätten interessierte, erlebte in der Metallhalle die Auszubildenden an den Maschinen.

Dort wurde auch gebrannt, auf Wunsch natürlich aus das Logo des

BvB.

 

 

Dieser Tag war gelungen, da Besucher, Freunde, Eltern und viele mehr, Spaß und Freude hatten. Ein Blick hinter die Kulissen der

Interessantes bot und bei dem man sich informieren konnte.

 

Die Jugenddorfgemeinschaft freut sich auf den nächsten Tag der offenen Tür 2014!