Das CJD - Die Chancengeber CJD Herten

Gesundes Frühstück für Martener Schulkinder

26.11.2019 CJD Dortmund « zur Übersicht

Ein morgendliches Frühstück gehört zum Start in den Tag. Leider nicht für alle Kinder. In Zusammenarbeit mit dem Christlichen Jugenddorf (CJD) bietet die Friedens-Grundschule in Marten deshalb ihren Kindern ein Frühstücksbuffet an.

Hilfe dabei bekommen Grundschule und CJD jetzt von der Gemeinwohl-Stiftung der Sparkasse. Die Stiftung finanziert das Frühstücksbuffet mit 2.250 Euro. „Gesundes Frühstück – starke Kinder“ sei ein „tolles“ Projekt, lobt Sabine Bartz von der GemeinwohlStiftung. Schulleitung und CJD freuen sich sehr über die Unterstützung. Denn die Lehrerinnen erleben es täglich, dass viele Kinder mit leerem Magen und ohne Pausenbrot in die Schule kommen. So können sie den Kindern ein gesundes Frühstück bieten.  Das gemeinsame Frühstücksprojekt schlägt übrigens gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Denn es sind Teilnehmende des CJD, die mit ihren Anleitern in der schuleigenen Küche für jede Klasse ein Frühstücksbuffet zubereiten. „Dadurch werden sowohl wichtige berufsrelevante Fähigkeiten trainiert als auch soziale Kompetenzen gestärkt“, erläutert Ralf Schumacher, Bereichsleiter im CJD. Das sei von großer Bedeutung, weil das CJD sich darum kümmert, benachteiligten und behinderten Menschen eine Qualifizierung zu ermöglichen. Gerade weil „gesundes Frühstück – starke Kinder“ diese doppelte Hilfe bietet, unterstützt es die Gemeinwohl-Stiftung der Sparkasse sehr gerne, meint Bartz.

Spendobel macht sich seit 2001 stark für soziale Projekte mit einem lokalen Bezug zu Dortmund. „Wir führen Menschen zusammen, die einen aktiven Beitrag zu mehr sozialer Gerechtigkeit in unserer Region leisten möchten“, so Roland Bracht, Präsident von Spendobel.

Das Spendenparlament, eine Initiative der Evangelischen Kirche, wirbt für die Projekte Spendengelder ein. Die Spenden fließen zu hundert Prozent in die sozialen Vorhaben.